Audio Video Interleave (AVI)

AVI ist ein proprietäres Containerformat von Microsoft, das einen Audio- und einen Videostrom beinhaltet. Mehrere Archive betrachten es dennoch als archivtaugliches Containerformat, weil es weit verbreitet und somit ein de-facto-Standard ist.

AVI kann für die Archivierung nur bedingt empfohlen werden und zwar nur dann, wenn das Archiv die Software beherrscht, um damit umzugehen.

Bemerkung

  • Eine nicht komprimierte Videodatei (zum Beispiel mit Farbmodell Y′CBCR und Unterabtastung 4:2:2 gemäss Rec. 601 oder Rec. 709) kann leicht von einem AVI-Contairer in einen MP4- oder MOV-Container umgewandelt werden, da die Datenströme auf Pixelebene identisch sind. Das «Demuxing» des AVI-Containers und das «Muxing» in den MP4-Container kann in diesem Fall mit folgendem FFmpeg-Befehl realisiert werden:
    ffmpeg -i ausgangsdatei.avi -c copy zieldatei.mp4
    und vom AVI- zum MOV-Container mittels:
    ffmpeg -i ausgangsdatei.avi -c copy zieldatei.mov

2018–07–14