4:2:0

Bei der Farb-Unterabtastung von 4:2:0 wird zum Beispiel bei jedem Pixel des Y′CBCR-Farbmodells die Grundhelligkeit Y abgetastet, bei jedem vierten Pixel die Farbkomponente CB und bei jedem vierten Pixel die Farbkomponente CR. Und analog für andere Farbmodelle, wie zum Beispiel Y′COCG.

Es handelt sich mathematisch gesehen um eine Kompression, auch wenn der Begriff in diesem Kontext meistens nicht verwendet wird. Diese Kompression ist verlustbehaftet und weist einen Kompressionsfaktor von 1:2 auf.

4:2:0 wurde ursprünglich fürs analoge Fernsehen und Video gemäss PAL oder SECAM entwickelt. Sie ist die heute gängige Farb-Unterabtastung für die Sichtung am Bildschirm oder das Streaming im Internet.

Bibliografie


2015–09–12