Lookup-Tabelle (LUT)

LUTs werden in der Informatik und in der Digitaltechnik verwendet, um Informationen statisch zu definieren und diese zur Laufzeit des Programms zu benutzen. Damit können aufwändiger Berechnungen oder hohen Speicherverbrauchs vermieden werden.

Die angewendeten LUTs sollten zusammen mit den Daten archiviert werden. Leider gibt es dafür noch keinen Standard, dafür aber einen Vorschlag, den die Academy im Rahmen des ACES-Projektes unterbreitet hat.

Bemerkungen

  • FFmpeg bietet leider die Möglichkeit, eine Text-LUT auf eine Eingabe anzuwenden, noch nicht, kann aber eine TIFF-LUT anwenden.
  • LUTs können zum Beispiel mit der kommerziellen Software Lattice effizient bearbeitet werden. Sie kostet allerdings satte USD 200.

Bibliografie

  • Specification S-2014-006. A Common File Format for Look-Up Tables, The Academy of Motion Picture Arts and Sciences, Hollywood, CA, 2016–03–29 [PDF, 322 KB]

2017–07–02