H.266 / Versatile Video Coding (VVC)

Am 6. Juli 2020 wurde der neue Videokodierstandard Versatile Video Coding (H.266/VVC) verabschiedet. Er soll den zukünftigen Herausforderungen im Bereich der Videoübertragung gerecht werden.

Die allermeisten H.266-Varianten können für die Videoarchivierung nicht empfohlen werden.

Bemerkung

  • FFmpeg erkennt zwar H.266, unterstützt es aber zurzeit noch nicht.

Bibliografie

  • Reto Kromer: Audiovisuelle Dateiformate, 2021-02-23 (PDF, 2,5 MB)

Normen

ISO/IEC 23090-3:2021
Information technology – Coded representation of immersive media – Part 3: Versatile video coding, International Organization for Standardization, Geneva 2021
[Diese Norm steht leider nicht unentgeltlich zur Verfügung.]

2022-04-27